David Hecker
Interdisziplinäre Gruppe Theoretische Biologie der Universität Bonn

David Hecker

Im Rahmen meiner Diplomarbeit habe ich damit begonnen, mich, in Zusammenarbeit mit den Anatomischen Instituten, mit der Migration von Vorläuferzellen GABA-erger Interneuronen im Kleinhirn der Maus auseinanderzusetzen.

Mittlerweile bin ich Doktorand, aber das Thema ist noch immer das selbe, wenn sich auch die Arbeit in eine etwas unerwartete Richtung bewegt. Das eigentliche Ziel war und ist die Untersuchung der Bewegungssteuerung des erwähnten Zelltyps, allerdings Zwingen mich technische Hürden regelmäßig zur Entwicklung neuer Methoden und Hilfsmittel. Während meiner Diplomarbeit habe ich eine Methode entwickelt, um statistisch gesicherte Korrekturen von Hintergrundbewegungen in Slicekultur time-lapse Videos vorzunehmen. Dies war ein notwendiger Arbeitsschritt vor der Analyse der eigentlichen Zellbewegungen. Das Ergebnis dieser Arbeit ist veröffentlicht (siehe Publikationen).
Momentan entwickle ich (zunächst in MatLab) ein Programm um automatische Zellbewegungen in Filmen zu verfolgen und aufzuzeichnen (inklusive verschiedener Daten die aktuelle Tracking-Software nicht liefert).


Ein kurzer Abriß meines Lebenslaufes:

Nach meinem Abitur 1997 am Erftgymnasium Bergheim (und dem unweigerlich folgenden Jahr Wehrdienst) habe ich mich an der Universität Köln für den Studiengang Biologie eingeschrieben. Damals lagen meine Interessen noch im Bereich Mikrobiologie und Pharmakologie, was mich nach erfolgreichem Abschluß des Grundstudium auch an die Univsersität Bonn verschlagen hat. Nach rund der Hälfte des Hauptstudiums und der Belegung fast aller Mikrobioogie-Blöcke hat es mich, mehr oder weniger zufällig, in einen Kurs der Abteilung theoretische Biologie unter Leitung von Herrn Alt verschlagen. Diese mir völlig neue Art biologisch-mathematischer Arbeit hat mich sofort in ihren Bann geschlagen und mich bis jetzt nicht mehr losgelassen. Im Jahr 2006 habe ich meine Diplomarbeit hier beendet und arbeite seit dem als Doktorand in dieser Abteilung.


Diplomarbeit

D. Hecker, "Bewegungsanalyse neuronaler Vorläuferzellen im Cerebellum der Maus", Bonn 2006.

Publikationen:

D. Hecker, J. Kappler, A. Glassmann, K. Schilling, W. Alt; "Image analysis of time-lapse movies - A precision control guided approach to correct motion artefacts", J.Neuro.Meth., 2007, Vol 172/1, pp 67-73.