Verschiedene Informationen
Fachgebiet Theoretische Biologie der Universität Bonn

| This page in English

"Disclaimer"

Seit einiger Zeit geistern sogenannte "disclaimer" durch das World Wide Web. Die Internet-Gemeinde ist sich uneins darüber, ob diese a) nötig, b) rechtswirksam oder c) ein Zeichen dafür sind, dass die Welt auch nicht mehr das ist, was sie mal war.

Wie dem auch sei: ob wir das nun müssen oder nicht, und ob wir es kundtun müssen oder nicht, wir distanzieren uns von jeder Art von illegalen "Inhalten" auf irgend welchen Webseiten. Und sollten sich einmal solche Inhalte auf einer Webseite außerhalb unserer Homepage, irgend wo in den Weiten des Internet befinden, auf die wir irgend wann einmal einen Link gesetzt haben, so machen wir uns dennoch diese Inhalte nicht zueigen. Denn wir haben nicht die technischen Möglichkeiten oder "menschlichen Resourcen", um so etwas ständig und regelmäßig zu überprüfen. Und hin und wieder werden Webseiten ja angeblich auch aktualisiert. Sollten Sie auf einen solchen Link stoßen und uns darauf hinweisen, werden wir aber sicherlich entsprechend reagieren.

Die Rechte an den Inhalten dieser Homepage liegen im allgemeinen bei den entsprechenden Autoren bzw. Webdesignern. Anderenfalls weisen wir auf den Urheber hin. Sollten wir das einmal versäumt haben, weisen Sie uns bitte per Email darauf hin, wir werden schnellstmöglich reagieren.

Browser-Vorlieben ...

Diese Seiten wurden optimiert. Aber nicht, wie zahlreiche andere Homepages, für diesen oder jenen Browser und mindestens eine Auflösung von 1600x1200 Punkten und 24 Millionen Farben sowie die Plugins für diesen und jenen Multimediaschnickschnack. Nein, diese Seiten wurden optimiert für Sie!

Wir wissen um die Kompatibilitätsprobleme nahezu aller aktuellen Browser, wenn es um Einhalten der vom W3C festgelegten, internationalen Standards für die Websprachen HTML, CSS und XHTML geht. Wir bemühen uns, diese Klippen so gut wie möglich zu umschiffen und testen unsere Seiten mit mehreren Browsern auf verschiedenen Betriebssystemen. Dennoch: wir ahnen, dass auch unsere Seiten im einen oder anderen Browser nicht sonderlich hübsch aussehen. Aber: Wir arbeiten daran! Fällt Ihnen also ein solches Darstellungsproblem auf, wäre es nett, wenn Sie uns eine Beschreibung und einen Schnappschuss zuschicken könnten.

Spam

Früher einmal war Spam einfach englisches Dosenfleisch, das man mögen konnte, oder nicht. Dann kam Monty Pythons Truppe und machte Kult daraus. Und dann kamen die Spammer des Internet. Das ist schon nicht mehr komisch.

Wir haben Email als schnelles, asynchrones Kommunikationsmittel kennen und schätzen gelernt. Und wir haben Spam zu hassen gelernt. Wir wollen keinen Spam. Wir werden auch NIEMALS etwas bei einem Unternehmen kaufen, welches mit Spam für seine Produkte wirbt. Also lassen Sie es sein! Schicken Sie uns keinen Spam. Er nervt nur.

Wir haben inzwischen die Email-Adressen auf unserer Homepage mit dem kleinen Tool Spam-me-not "verschlüsselt". Laut einer Studie des Center for Democracy and Technology soll diese einfache Form der Verschlüsselung Email-Adressen vor den Suchmaschinen der Spammer schützen.